Singkreis

Probe jeden Mittwoch 20 Uhr im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus

Leitung: Klaus Richter | Tel. 0 70 45 / 37 15

News: Singkreis feiert 25 jähriges Jubiläum

Mit dem Konzertprogramm spannten der Singkreis und der Kirchenchor Zaisersweiher einen weiten Bogen von klassischer Kirchenchorliteratur von Paul Gerhard (Ich singe dir mit Herz und Mund) sowie Martin Luther (Verleih und Frieden) über Gospels (The Lord is my life) bis  Pop (Ihr seid das Salz).  Joachim Herdtweck, Kirchengemeinderatsvorsitzender und aktiver Singkreis-Sänger, erinnerte... (Bericht von Frau Andrea Garhöfer)

Der Singkreis, ein ungewöhnlicher Kirchenchor

Eine Gemeindegruppe, die lautstark von sich hören macht, ist der Singkreis. Alle Mitglieder zeichnen sich dadurch aus, dass sie großen Spaß am Singen haben. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht mit unserem Gesang, teilweise auch von Instrumenten begleitet, vorrangig die Gottesdienste zu bereichern. Stilistisch decken wir dabei eine erstaunliche Bandbreite von der klassischen Kirchenmusik über Gospel bis hin zu Pop ab. So ist für jeden etwas dabei und das macht Sängern wie Zuhörern spürbar Freude. In den vergangenen Jahren haben wir viele außergewöhnliche Konzerte z.B. zu Bach, Brahms, Paul Gerhardt, aber auch Pop- und Gospelkonzerte und sogar das Popmusical „Petrus“ mit Hilfe einiger schauspielenden Konfirmanden sowie einer Band bestritten. Seit einigen Jahren pflegen wir mit dem Kirchenchor Zaisersweiher eine rege Zusammenarbeit, die inzwischen zu einer großartigen Freundschaft geworden ist. Dies ermöglicht es, auch größere und doppelchörige Werke mit vollem Klang zu Gehör zu bringen.

Ich möchte mitmachen

Mitsingen kann jeder, der Freude am Singen hat. Bei uns gibt es keinerlei Verpflichtungen. Bei uns geht es auch bei der Probe fröhlich zu. Wir singen zur Freude der Gottesdienstbesucher, aber auch zur Entspannung und für unseren eigenen Spaß und - da gehört Lachen eben auch dazu. Alle Stücke werden sorgfältig und in kleinen Schritten geprobt. Dabei wird auf jeden Sänger Rücksicht genommen, keiner wird überfordert. Wer nicht regelmäßig kann, hat auch die Möglichkeit, an unseren kleinen Projekten teilzunehmen. So wird z. B. seit einigen Jahren die Einführung der Konfirmanden und die Konfirmation selbst durch einen Projektchor aus Eltern und Singkreis unterstützt.

Zu den Proben ist jeder herzlich eingeladen. Schnuppern ist ausdrücklich erwünscht. Wir freuen uns auf dich.

Unsere Termine 2016 auf einen Blick

30.03. Mittwoch, unten im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus - mit Konfi-Eltern
06.04. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus - mit Konfi-Eltern
13.04. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus - mit Konfi-Eltern
17.04. Konfirmation Sternenfels 10 Uhr
20.04. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
24.04. Konfirmation Diefenbach 10 Uhr
27.04. Mittwoch, unten im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
04.05. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
12.05. Donnerstag, Probe in Zaisersweiher mit Frau Budday 20 Uhr im Gemeindehaus
02.06. Donnerstag, Probe in Zaisersweiher mit Frau Budday 20 Uhr im Gemeindehaus
08.06. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
15.06. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
22.06. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
29.06. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
06.07. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
13.07. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
16.07. Vorstellung der Konfirmanden Sternenfels 18 Uhr
17.07. Vorstellung der Konfirmanden Diefenbach 10 Uhr
20.07. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
27.07. Mittwoch, im Christoph-Blumhardt-Gemeindehaus
Sommerferien
16.10. Bezirksgesangstag Maulbronn 10Uhr

 

 

Wie ist der Singkreis entstanden?

Von 1917 bis 1972 gab es in der Michaelskirche einen Kirchenchor z.T. unter der Leitung der jeweiligen Pfarrer, der dann aber mangels Chorleiter seine Arbeit einstellen musste. Das wäre wahrscheinlich auch heute noch so, wenn nicht einige sangesfreudige Gemeindeglieder im Sommer 1989 der Ehefrau des damaligen Pfarrers ein Geburtstagsständchen gesungen hätten. Dies gefiel Pfarrer Meyer so gut, dass er die Gruppe bat, doch in der Weihnachtszeit im Gottesdienst zu singen, was diese zur Freude der Gemeinde gerne tat. Aber wie das mit der Freude, die man verschenkt oft ist, hatten die Beteiligten so viel Spaß daran, dass sie weiter machen wollten. So bildete sich unter der Leitung von Klaus Richter ein neuer Kirchenchor, der sich nun „Singkreis“ nennt. Im November 2014 hat der Chor das 25-jährige Jubiläum mit einem musikalischen Festgottesdienst gefeiert.